Tae Kwon do

Projekt NRW - NWTU Jugend

Info Jugendleitung
NRW-Bewegt seine Kinder

Liebe Vereinsvertreter,

Wichtige Informationen zum Zusammenwirken von Ganztagsschulen und Sport. Unsere Sportler haben immer weniger Zeit durch lange, anstrengende Schultage in ihren Vereinen zu trainieren. Diese Tatsache erfordert von Sportvereinen u.a. mehr mit Kindertagesstätten und Schulen zu kooperieren. Interessante Beispiele: Wie? Maßnahmen, Aktionen und Projekte finden Sie hier beim Projekt NRW-Bewegt seine Kinder: http://www.sportjugend-nrw.de/unse…/nrw-bewegt-seine-kinder/

Mit sportlichen Grüßen

Jugendreferentin NWTU, Rahel Hakim

Nordrhein Westfälische Taekwondo Union - offizielles Foto.

5.11.15 18:15, kommentieren

Kadetten Europameisterschaft


 

Ranye Drebes gewinnt in Frankreich seine insgesamt vier Kämpfe gegen Frankreich 13:10, Bosnien 10:4, England 7:1 und im Finale vorzeitig gegen Belarus mit 15:0 und wird Europameister.

Spyro Kostaras musste sich im zweiten Kampf leider unglücklich im Golden Point geschlagen geben.

Nordrhein Westfälische Taekwondo Union - offizielles Foto.

4.7.15 19:27, kommentieren

Glückwunsch

Glückwunsch an Walid Hashimi und Coach Mokdad Ounis vom OTC Bonn für die Bronzemedaille bei den Swiss Open.

"Glückwunsch an Walid Hashimi und Coach Mokdad Ounis vom OTC Bonn für die Bronzemedaille bei den Swiss Open."

9.3.15 19:59, kommentieren

Swiss Open G1 in Montreux

Yanna Schneider kämpft sich nach Siegen gegen Australien, der ehemaligen Pan American Siegerin aus den USA und der WM dritten Casandra Steen aus Schweden bis ins Finale und verliert dieses schier knapp gegen die Französin Maeva Mellier mit 2:3 Punkten. Diese gewann zuvor gegen die Serbische Olympiasiegerin Milica Mandic.

Levent Tuncat gewinnt die Bronzemedaille, nach Siegen über Frankreich und Österreich musste sich der Weltranglistenfünfte Mexico geschlagen geben.

Ebenfalls Gold holte Volker Wodzich aus Gelsenkirchen, Silber Alexander Bachmann aus Stuttgart und Walid Hashimi vom OTC Bonn.

Herzlichen Glückwunsch!

"Swiss Open G1 in Montreux  Yanna Schneider kämpft sich nach Siegen gegen Australien, der ehemaligen Pan American Siegerin aus den USA und der WM dritten Casandra Steen aus Schweden bis ins Finale und verliert dieses schier knapp gegen die Französin Maeva Mellier  mit 2:3 Punkten. Diese gewann zuvor gegen die Serbische Olympiasiegerin Milica Mandic.  Levent Tuncat gewinnt die Bronzemedaille, nach Siegen über Frankreich und Österreich musste sich der Weltranglistenfünfte Mexico geschlagen geben.  Ebenfalls Gold holte Volker Wodzich aus Gelsenkirchen, Silber Alexander Bachmann aus Stuttgart und Walid Hashimi vom OTC Bonn.  Herzlichen Glückwunsch!"

9.3.15 19:58, kommentieren